Was macht eigentlich Veronika Fischer?


Veronika Fischer ca. 83


Veronika Fischer 1987


Veronika Fischer 1988

Früher...
war Veronika Fischer Mit-Besitzerin und Bookerin des Odeons (1982-99). Ihr ist es zu verdanken, dass dieses Lokal in den 80er Jahren bundesweit zu den angesagtesten Konzert-Clubs zählte.
Seit 1982 holte sie Acts wie die Toten Hosen, die Ärzte, Helge Schneider, Sisters Of Mercy, die Rainbirds, die Bollock Brothers in die Frauenstraße - zum Teil lange bevor diese große Stars wurden.
Die Musiker kamen gerne. Sie wurden von Veronika Fischer professionell umsorgt und bekocht. Die Strangemen zum Beispiel, Ostfriesen die in Berlin lebten, freuten sich schon Wochen vor ihrem Münster-Konzert auf Grünkohl mit Pinkel. Und die Red Hot Chili Peppers hätten sie am liebsten mit auf Tour genommen - als Köchin!

Heute...
gibt es das Odeon nicht mehr. Von den 4 Ur-Besitzern waren 1999 nur noch Veronika Fischer und Christine Rosenthal übrig geblieben, als der Laden an Axel Seitz verkauft wurde. Dieser führte das Odeon bis zu seinem endgültigen Ende am 31.3.2002.
Veronika Fischer war klug genug sich frühzeitig eine neue Profession anzueignen. Während sie nächtelang hinter der Odeon-Theke stand, büffelte sie tagsüber für ihr Examen als Heilpraktikerin und anschließend für die Homöopathie-Fachausbildung gebüffelt. Seit 1997 betreibt sie eine Praxis in Münster und ist längst selbst in der HomöopathInnen-Ausbildung tätig.
Veronika Fischer hat einen Sohn namens  Jan Paul (*88).

Geburtstag: 31.7.

Stand: Dezember 2008

Siehe auch:
1200 Jahre Odeon
Krokodil
Odeon

Externe Links:
Homöopathie-Zentrum Münster

Zur "Was macht eigentlich...?"-Startseite