Was macht eigentlich Ralle Plaschke?


Ralle 1982


Ralle Rafgier 1987


Ralf Plaschke 1993


Ralf Plaschke
am 15.5.04 anlässlich
des European Song Contest
in Istanbul

Früher...
gehörte Ralle Plaschke zu den ersten Punkstars Münsters. So war er ab 2980 Sänger von R.A.F.Gier, die ab 1987 Submentals hießen. Als die Band sich 1993 auflöste, konnte sie auf viele Saufereien, zweieinhalb Langspielplatten und ein illegales DDR-Konzert zurückblicken. Und Plaschke hatte sich zwei Markenzeichen zu eigen gemacht - die Fastglatze und eine Lakritzbrille, die er bis heute trägt.
Zwischen 1986 und 90 betrieb er mit seinem Trommler Wolle Schröder einen Vertrieb für Tonträger und Druckerzeugnisse namens Euer Geld - Unser Geld.
Auch wenn er zwischen 87 und 89 in Osnabrück lebte, war er immer in der Münsteraner Szene aktiv. So engagierte er sich z.B. mit Alfred Bradford, Reiner Schlömer und Ralf-Tom Roth im Aardvark Konzert-Team.
In Osnabrück hingegen arbeitete er für das Label Weltall seines Mitbewohners Stephan Groß (damals Bassist bei Lüde und die Astros) und gründete mit Groß die Band Cränk (87-88).
Ralle gehörte zur Belegschaft des Wuppertaler Rockbüros, welches später zum weltweit operierenden Musik-Unternehmen MusikKomm wurde. Hier gelang ihm der Aufstieg bis zum Geschäftsführer.
Ende der 80er veranstalte er Fanzine-Börsen in deutschen Großstädten und legte damit 1989 den Grundstein für die Popkomm, die größte Musikmesse der Welt. Anfang der 90er betrieb er den Musikverlag Der Verlag.

Heute...
leitet Ralf Plaschke die Multimediafirma PopData, vertreibt kubanisches Bier in Deutschland und ist Co-Autor der Kicker-Bibel Kickern und Tischfußball.
Im Auftrage von MusikKomm arbeitete Plaschke an dem Projekt Pop 2000 mit, welches mit einem Grimme-Preis gewürdigt wurde.
Er ist Gründungsmitglied des Vereins We Pay Back, der Exil-Münsteranern, die im Pop-Biz groß geworden sind, die Chance gibt, ihrer Heimatstadt zu danken.
Ralf Plaschke gründete mit Leuten wie Maffay, Westernhagen oder den Scorpions die RockRadio GmbH, die an Radiosendern beteiligt ist. Außerdem war und ist er Ideengeber für den Musikkongress c/o pop, der alljährlich in Köln stattfindet, seit die Popkomm nach Berlin gezogen ist. Dem englischen Download-Anbieter 7digital hilft er seit März 2006, auch den deutschen Markt zu erobern.
Seit 1994 Ralf Plaschke in Köln. 1999 ehelichte er Carolin Klügl (damals Holy Hips-Bassistin und Odeon-Personal)  in der Graceland Wedding Chappel in Las Vegas.
Im Februar 2004 rief Plaschke mit ein paar Kölnern das Kommando Jan van Leyden ins Leben, welches für Münster als europäische Kulturhauptstadt 2010 kämpfte.
Musik macht Ralf Plaschke auch wieder. Er singt bei der Kölner Band Silk Rabbits.

Geburtstag: 20.3.64

Stand: Mai 2008

Siehe auch:
R.A.F. Gier
Submentals
We Pay Back

Externe Links:
7digital
c/o pop
Imageloop
PopData
Ralf Plaschle bei Myspace
Silk Rabbits

Zur "Was macht eigentlich...?"-Startseite