Was macht eigentlich Wichi?


Klaus Wichmann als Kind


Wichi 1993

 
Wichmann 2002

Früher...
war Klaus Wichmann, aka Wichi, einer der freundlichsten Menschen hinter der Odeon-Theke (Ende der 80er). 1989 wurde er lustig und stieg beim - damals 13-köpfigen - Studenten-Kabarett Schulte-Brömmelkamp ein. 1991 gründete er mit 2 Freunden eine eigene Truppe: das Kabarett Die Buschtrommel.  Nebenher arbeitete er immer wieder als Regisseur für Kollegen. So auch 1993 für die Video-Produktion zum 1200 Jahre Odeon-Jubiläum. Zudem spielte er mehrere Jahre bei Münsters alternativem Karneval Kappe App.

Heute...
hat Klaus Wichmann dem Kabarett den Rücken gekehrt. Nach mehr als 1000 Auftritten und acht Kleinkunstpreisen hatte er im Frühling 2001 das Trommeln im Busch drangegeben. Ab April 2002 war dann mit seinem ersten Soloprogramm Kopfbahnhof unterwegs. Doch dann entschloss er sich plötzlich noch zu einem Jura-Studium, dass er in Rekordzeit abwickelte. Nun lebt er als selbständiger Rechtsanwalt in Bremen.

Geburtstag: 24.9.64

Stand: November 2012

Siehe auch:
1200 Jahre Odeon
Kappe App
Odeon

Zur "Was macht eigentlich...?"-Startseite