FRANK BIERMANN SEXTETT. Seit 1987.

 


Das Frank Biermann Sextett. Um 1989.
Von links nach rechts: Wilhelm Grabe (Tuba), Frank Biermann (Trompete),
Christoph B÷ing  (Saxophon), Tatta Kuhlmann (Saxophon bis 2004), Johannes Niele Dolezich (Saxophon bis 2004) und Helmut Buntjer (Posaune).


Das Frank Biermann Sextett. 1999. Vor der Kreuzkirche.
Von links nach rechts: Tatta Kuhlmann (Saxophon bis 2004),
Christoph B÷ing  (Saxophon), Helmut Buntjer (Posaune), Frank Biermann (Trompete), Johannes Niele Dolezich (Saxophon bis 2004).
Kaum zu sehen, da abgeschnitten: Wilhelm Grabe (Tuba).


Das Frank Biermann Sextett. 2001.
Von hinten nach vorne: Johannes Niele Dolezich (Saxophon bis 2004), Wilhelm Grabe (Tuba), Tatta Kuhlmann (Saxophon bis 2004), Helmut Buntjer (Posaune), 
Christoph B÷ing  (Saxophon) und Frank Biermann (Trompete).


Das Frank Biermann Sextett und der Mai-Rap.

 

Zur "Was macht eigentlich...?"-Startseite